Tag: Vertrauen

13
Jan

Lichtaspekte Shambala

Am 22. Jan. 2020 findet von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr eine weitere Einheit von 
„Lichtaspekte Shambalas“ 
statt. (FernTeilnahme möglich)
 
Gerade in der aktuellen Zeit ist Vertrauen eine innere Haltung, die besondres gefragt ist.
 
So geht es an diesem Abend um Vertrauen und Wertschätzung im Lichte Shambalas. 
Die Bedeutung dieser Aspekte im shambalischen Licht vermag die eigene Sicht auf die Ereignisse in der eigenen und unserer gemeinsamen Welt deutlich zu verändern. 
Zudem geht es darum, bereits vorhandene Lichtinformationen, die im Bezug auf diese beiden Aspekte in den oberen Chakren angereichert sind, in den drei unteren Chakren zu etablieren, und somit in die gelebte Umsetzung zu bringen. 
29
Jul

Friedensschule

der 6. Teil der Friedensschule schwingt im Licht der 

Offenheit für die Führung aus der geistigen Welt

Gleichklang von Lebensplan und Menschsein = innerer FRIEDEN


Hierbei geht es insbesondere darum, inwieweit wir uns einlassen auf diese Art der Führung. Inwieweit wir bereit sind, uns mit uns selbst zu beschäftigen, uns zu Spüren, wahrzunehmen, und uns hierdurch den Zugang in die Führung aus der geistigen Welt in uns selbst zu eröffnen. Die Orientierungshilfen und die Unterstützung aus der Feinstofflichkeit erreicht unser Tagbewußtsein nur dann, wenn wir uns ihr öffnen und ihr dann auch VERTRAUEN.  Durch das Gleiten in die Materie vergessen wir unseren Lebensplan. Die geistige Welt mit ihren Wesenheiten sowie unser Höheres Selbst erinnern uns an ihn, und unterstützen uns darin, ihn in der Materie seiend zu finden und umzusetzen. Jede Annäherung an den eigenen Lebensplan eröffnet Zugänge in den eigenen inneren Frieden, in die Harmonie mit sich selbst. 

Mittwoch 07. August 2019 von 19.00 bis 21.00 Uhr /Kosten und Anmeldung siehe unter: Veranstaltungen / Friedensschule

31
Aug

SHAMBALA

SHAMBALA

Als Guide to Shambala erlebe ich eine beständige Anbindung an das Licht von Shambala.

Durch diese und und meine Erinnerungen an tibetische Lehren habe ich den Eindruck, dass Begriffe, die heute in der spirituellen Bewusstseinsentfaltung genutzt werden, ihre ursprüngliche Bedeutung verloren haben. Vieles was empfohlen wird zu tun oder zu lassen, hat in der Shambalischen Schwingung eine andere Bedeutung, einen anderen Inhalt.

So schwingt der Begriff des „Loslassens“ im Lichte von Shambala im Zusammenhang mit Disziplin und Einstellungsveränderung zu sich selbst und dem jetztigen Leben. Oder der Begriff „Mut“ schwingt in der Lichtinformation keine Furcht vor dem zu haben, was oder wie man ist und nicht darin dem Außen mit Mut zu begegnen.

Das Licht der Energiebewegungen von Loslassen und Mut entfaltet sich  vorerst in einem selbst, und sie haben erst in der darauf folgenden Energieausdehnung mit äußeren Begebenheiten zu tun. Bewusstseinsentfaltung im Menschen erfolgt von Innen nach Außen, und sie erfolgt über das tiefe Erfahren und begreifen.

Und auch die Lichtschwingung des Wortes „Gut“ entspricht dem was natürlich gegeben ist, und ist nicht das Gegenteil von Böse wie in unserem weltlichen Sprachgebrauch.

Das aufgestiegene Licht von Shambala, dem „energetischen Ort“ für Begegnung und Schulung, kann von uns Menschen zunehmend wieder erfasst werden. So kann sich die Lichtfrequenz unserer  Bewusstseinsentfaltung deutlich erhöhen.

Anbindung an die ursprüngliche Bedeutung folgender Aspekte sind in einem Workshop-Kurs möglich:

  • Loslassen
  • Heiligkeit & Würde des Lebens
  • Der göttliche Kern
  • Mut/Tapferkeit
  • Furchtlosigkeit
  • Das Vergessen
  • Vertrauen
  • Demut und vieles mehr….

6 Abende im Jahr mit verschiedenen Begriffen, Internet-Teilnahme möglich – nähere Information unter Veranstaltungen oder Aktuelles.