AGB

ALLGEMEINE VERKAUFS-, LIEFER- UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

I. Geltungsbereich

1. Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen.

II. Angebot und Vertragsabschluss

1. Unsere Angebote sind freibleibend. Technische Änderungen in Form, Farbe und Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren.

2. Mit der Bestellung einer Ware erklärt der Kunde verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen.

3. Alle mündlichen, insbesondere auch telefonischen Neben- und Ergänzungsvereinbarungen, auch solche über die Ausführung der Bestellung, bedürfen zur Gültigkeit unserer gesonderten Bestätigung in Textform.

4. Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch unseren Zulieferer. Der Kunde wird über die Nichtverfügbarkeit der Leistung unverzüglich informiert. Eine bereits geleistete Zahlung wird unverzüglich zurückerstattet.

III. Preise und Zahlungsbedingungen

1. Alle Preisangaben verstehen sich in Euro inkl. jeweils geltender gesetzlicher Umsatzsteuer (19%).

2. Es gilt der am Tag der Bestellung gültige Preis als Kaufpreis.

3. Der Kunde hat ab 300.- EURO Kaufpreis, diesen nach Auftragsbestätigung per Vorkasse zu bezahlen. Bis 300.- EURO gilt eine Anzahlung von 50% des Kaufpreises. Erst nach Erhalt dieser Anzahlung wird die Ware an den Kunden verschickt bzw. beim Händler bestellt. Diese Vorgehensweise ist notwendig, da es sich mitunter um individuell angefertigte Produkte handelt.

IV. Lieferung, Lieferverzug und Gefahrenübergang

1. Die Lieferung erfolgt ab Troisdorf. Die Versandkosten trägt der Käufer und sind abhängig vom Umfang der Bestellung und ob die Lieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland oder ins Ausland erfolgt. Die tatsächlichen Versandkosten können nach Eingang der Bestellung berechnet und dem Kunden mitgeteilt werden

2. Die Ware wird versichert versandt, sofern nicht anderes vereinbart ist.

3. Liefertermine und Lieferfristen die verbindlich oder unverbindlich vereinbart werden können, sind in Textform anzugeben.

4. Sollte ein Instrument gerade nicht vorrätig sein, so werden Sie über den voraussichtlichen Liefertermin informiert (z.B. bei individuell angefertigtem Instrument).

5. Höhere Gewalt oder bei uns oder unseren Lieferanten eintretende Betriebsstörung, welche uns ohne eigenes Verschulden vorübergehend daran hindern, den Kaufgegenstand zum vereinbarten Termin oder innerhalb einer Frist zu liefern, verlängern die vereinbarten Termine und Fristen um die Dauer, der durch diese Umstände bedingten Leistungsstörung. Führen entsprechende Störungen zu einem Leistungsaufschub von mehr als vier Monaten, kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten. Andere Rücktrittsrechte bleiben hiervon unberührt.

6. Für die Rechtzeitigkeit der Lieferung kommt es ausschließlich auf den Tag der Übergabe der Ware durch uns an das Versandunternehmen an.

V. Eigentumsvorbehalt

1. Wir behalten uns das Eigentum der Ware bis zur Zahlung aller Rechnungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Kunden vor.

2. Bei Zahlungsverzug des Kunden können wir vom Kaufvertrag zurücktreten.

VI. Gewährleistungen, Mangelrügen und Schadensersatz

1. Die Anzeige nicht offensichtlicher Mängel durch den Kunden hat innerhalb von 5 Tagen nach Lieferung zu erfolgen.

2. Zur Annahme von Warenrücksendungen zur Überprüfung von Mängeln sind wir nur dann verpflichtet, wenn der Kunde die Rücksendung zuvor unter Angabe der Rechnungsnummer angekündigt hat.

3. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden jedoch kein Rücktrittsrecht zu.

4. Kleine, handelsübliche oder technisch nicht vermeidbare Abweichungen der Ware in Qualität, Farbe, Maße, Gewicht oder Ausstattung sind Teil der üblichen Warenbeschaffenheit und stellen keinen Mangel dar.

5. Garantien im Rechtssinn erhält der Kunde durch uns nicht. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.

VII. Anwendbares Recht

Auch für Vertragsverhältnisse mit ausländischen Kunden gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist in allen Fällen das Amtsgericht Siegburg. Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.

VIII. Widerrufsbelehrung

1. Sie können Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Kosmische Klänge, Karmel Herrmann

Auf dem Schellerod, 53842 Troisdorf

E-Mail: klangschalen@kosmischeKlaenge.com

2. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben.

3. Rücksendungen jeglicher Art müssen mit Kosmische Klänge vorher abgesprochen sein und frei gemacht werden (nur als Paket, da Päckchen nicht versichert sind). Wir nehmen grundsätzlich keine unfrei geschickten Sendungen an. Die Ware darf keine Gebrauchsspuren aufweisen und muss in der Originalverpackung zurückgeschickt werden.

4. Wird eine Bestellung storniert, entsteht eine Gebühr von mind. 20% der stornierten Rechnung.

IX.Garantie

1.Bei Empfang der Ware ist diese sofort zu überprüfen und etwaige Schäden sind sofort, spätestens innerhalb von 12 Stunden zu melden.

2.Die Kristall-Klangschalen sind immer auf den Gummiring zu stellen und nicht auf einen harten Boden. Der Transport und die Aufbewahrung erfolgt am besten in Schaumstoff bzw. Seide.
3.Kosmische Klänge übernimmt keine Garantie nach Auslieferung der Ware.

X.Datenschutz

1.Alle Daten werden auf unserem Server verarbeitet, sind geschützt vor fremdem Zugriff und werden garantiert nicht an Dritte weitergegeben.

AGBs bei Veranstaltungen:

Teilnahme und Zahlungsbedingungen bei Veranstaltungen

Anmeldung und Information

Firma Kosmische Klänge / Naturheilpraxis Herrmann

Auf dem Schellerod 22

53842 Troisdorf

Fon: 02241 – 201 96 66 Fax: 02241 – 201 96 67

E-Mail: karmel.herrmann@gmx.de & klangschalen@kosmischeklaenge.com

Die Anmeldung erfolgt in Textform. Mit der Anmeldung erfolgt eine Anzahlung gemäß der aktuellen Veranstaltungsausschreibung auf das unten angegebenes Konto. Nach Absprache besteht die Möglichkeit der Ratenzahlung.

Mit der Teilnahmebestätigung erhalten Sie eine Rechnung über die Veranstaltungskosten mit Angabe eines Zahlungstermins/der Zahlungstermine. Um Ihre Teilnahme zu sichern, müssen Sie rechtzeitig zu den genannten Zahlungsterminen die Kursgebühr überweisen auf das Konto
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE53 3705 0198 0032 9078 75, SWIFT-BIC: COLSDE33

Bei Absage der Teilnahme werden bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn eine Stornogebühr von 50.- € erhoben. Bei einer Absage bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50% der Veranstaltungskosten. Danach muss die volle Seminargebühr bezahlt werden, falls kein Ersatzteilnehmer gefunden wird.

Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb der Veranstaltung und kommt für verursachte Schäden selbst auf.