Tag: neues Zeitalter

10
Mrz

Lichtaspekte Shambala

PastedGraphic-1.png
 
am 18. März 2020 findet von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr eine weitere Einheit von 
„Lichtaspekte Shambalas“ 
statt. 
 
Dieses mal geht es um die Wertschätzung der „Jetztheit“. 
Eine Herausforderung die wir alle kennen. Das wertgeschätzte „Jetzt“ ist ein Bindeglied zwischen Weisheit der Vergangenheit und den Forderungen der Gegenwart.
Bei Fragen melden Sie sich gerne.
Anmeldung erbeten. Fernteilnahme möglich. 
Allen eine schöne Zeit und lieben Gruss Karmel Herrmann  
 
Dieser Kurs knüpft an die ursprünglichen Lehren Shambalas an. Begriffe der heutigen Bewusstseinsarbeit schwingen in der shambalischen Tradition oft in einer anderen Bedeutung. Viele ursprünglichen Bewusstsein-Schritte auf dem spirituellen Weg scheinen in der heutigen Zeit wie verblasst. Es wird sich mit vielem beschäftigt. Vieles davon scheint eher wie eine Modeerscheinung auf dem spirituellen Markt. Traditionelle, ursprüngliche und tief gehende Aspekte der Bewusstseins-Klärung, und entsprechende Einstellungsveränderungen sind in den Hintergrund geglitten. 
 
Durch die Veränderungen der neuen Zeit kommen die Lichtschwingungen SHAMBALAS wieder mehr in unser Bewusstsein, und somit auch die ursprünglichen Aspekte, die auf dem Weg zum 
eigenen Ich unerlässlich sind. 
 
6 Abende im Jahr mit verschiedenen Themen, einzeln buchbar, 119.- € pro Abend 
Bei Buchung von 6 Abenden in Folge im Voraus, werden nur 5 berechnet.
Termine:  
 13. Nov. 2019
2020: 22.01. / 18.03. / 27.05. / 29.07. / 23.09. / 25.11. / 
je von 19.00 bis 21.00 Uhr
12
Mrz

„Lichtaspekte Shambalas“

Die Wandlung eines jeden von uns findet in seinem Inneren statt. Die Ergebnisse dieser inneren Veränderung zeigen sich dann im gelebten Alltag. Das Eintauchen in die grundsätzlichen Lehren von SHAMBALA klärt und unterstützt den Heilweg in jedem von uns. 
 Am 27. MÄRZ 2019 findet von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr eine weitere Einheit von 
„Lichtaspekte Shambalas“ 
statt. Dieses mal geht es um:
Irrwege der Selbsterkenntnis
Der Mensch im Vergessen
Der Mensch im Erkennen
Was ist denn nun richtig für mich?
u.a. 
Selbstsucht, Wagemut, Loslassen, Entsagung, 
Hamsterrad, Humor, familiäre & soziale Bindungen, Lob & Tadel….persönliche Freiheit (!)

 

Dieser Kurs knüpft an die ursprünglichen Lehren Shambalas an. Begriffe der heutigen Bewusstseinsarbeit schwingen in der shambalischen Tradition oft in einer anderen Bedeutung. Viele ursprünglichen Bewusstsein-Schritte auf dem spirituellen Weg scheinen in der heutigen Zeit wie verblasst. Es wird sich mit vielem beschäftigt. Vieles davon scheint eher wie eine Modeerscheinung auf dem spirituellen Markt. Traditionelle, ursprüngliche und tief gehende Aspekte der Bewusstseins-Klärung, und entsprechende Einstellungsveränderungen sind in den Hintergrund geglitten. 
 
Durch die Veränderungen der neuen Zeit kommen die Lichtschwingungen SHAMBALAS wieder mehr in unser Bewusstsein, und somit auch die ursprünglichen Aspekte, die auf dem Weg zum 
eigenen Ich unerlässlich sind. 
 
6 Abende im Jahr mit verschiedenen Begriffen, einzeln buchbar,
pro Abend 119.-€
Bei Buchung von 6 Abenden in Folge im Voraus, werden nur 5 berechnet.
Termine in 2019:  
27. März / 22. Mai / 24. Juli / 25. Sept. / 13. Nov.  /
und 22. Jan 2020
je von 19.00 bis 21.00 Uhr

09
Jan

ORION 

Die Winterzeit ist für uns Mitteleuropäer wieder die Zeit des Sternenbildes ORION. 

Es ist sicher keine Übertreibung wenn man behauptet,  ORION sei eines der schönsten Sternbilder am nördlichen Himmel. Seit je her fasziniert es die Menschen. Im Sternbild des ORION finden sich eine ganze Zahl von bemerkenswerten Objekten, die man teilweise schon im Fernrohr oder Fernglas beobachten kann. 

Auch sein Licht untersteht den Veränderungen unserer Zeit. 

ORION, den man in der ägyptischen Mythologie als „Gott des Todes“ bezeichnet, bringt jetzt in der Winterzeit und in den ersten Wochen des Jahres, diesen Aspekt in den Vordergrund seiner Lichtausdehung. Für uns ergeben sich hieraus Grundlagen für Neuentstehung. Die griechische Mythologie bezeichnet ORION als „Jäger“.  

Sein Licht untersützt uns darin, Energieanordnungen in uns zu finden, die uns in diesem Jahr nicht entsprechen.  Tauchen wir gemeinsam ein in den ORION-NEBEL und lassen uns von ORIONs Licht in 2019 berühren, auf das wir neue Strukturen in uns kreieren.

Workshop / 22. Jan. 2019 von 19.30 bis 21.30 Uhr / 65.- € / Bitte anmelden

Auch für Wiederholer & Klangheiler im Sinne der Vorbereitung auf „Kosmische Klangebenen“ geeignet.

19
Dez

Der Gong – im Licht der neuen Zeit

Die Zeit der Veränderungen für uns alle wird wohl noch etwas anhalten.  
Einer Umbruchszeit, die auch Veränderungen im Energiesystem des Menschen fordert. 
Hierzu müssen z.B. Energiemuster, Einstellungen, emotionale Verknüpfungen gelöst werden, 
die einer Anhebung der Schwingungsfrequenz unseres Energiesystem, unserer Psyche und dem physischen Körper entgegen stehen. 
Wir erfahren Führung und Stärkung durch vielerlei Lichteinstrahlungen (Schöpfungsstrahlen, Christuslicht/Photonenlicht…..) in unsere Welt, 
und somit auch in unser Lichtkleid – Energiesystem. Dennoch ist auch unsere bewusste Entscheidung für Veränderung, und unsere aktive Ausrichtung darauf sinnvoll. 
Kraftvolle Gongklänge unterstützen uns darin. 
Mit ihren durchdringenden Klangvibrationen und Klangrhythmen in bestimmter Spielweise, lösen sie „festsitzende Energien“, die einer Bewusstseinserhebung im Wege stehen. 
Besonders mentale „Blockaden“ und Ängste/Unsicherheiten im Emotionalbereich sprechen auf Gongklänge gut an. Gongs ermöglichen die Auseinandersetzung mit der eigenen, persönlichen Geschichte über diese Inkarnation hinaus. Sie unterstützen darin, sich als Lichtwesen zu spüren, weil wir auf ihre Klänge mit unserem Licht antworten.
Neben grundsätzlichen Informationen zum Gong und seiner Geschichte steht das Empfinden, und sich im Licht der Gongklänge erleben im Vordergrund dieses Seminars. 
Wenn Du Strukturen hast, die Dir hartnäckig in der Transformation erscheinen 
oder Dich durch eine ganz bestimmte Spielweise ins Spüren Deines eigenen Lichts begleiten lassen möchtest, dann sind Gongklänge genau richtig. Du wirst ihn ansingen und er wird Dir „im Klang antworten“. 
 
pastedGraphic.png
Seminar „Der Gong – im Licht der neuen Zeit“
Sonntag 06.01.2019 von 11.00 bis 17.00 Uhr  
Bitte anmelden /  285.- € / Wiederhohler 200.- €
Diese Veranstaltung können Sie auch im direkten Kontakt per Internet mit mir erleben, wenn Ihnen eine persönliche Teilnahme nicht möglich sein sollte.   
Bitte per mail Kontakt aufnehmen oder einfach anrufen (0177-895 83 97) um sich zu informieren. 
27
Okt

Violetter Schöpfungsstrahl

Der violette Schöpfungsstrahl- ist das Licht der Transformation.

 

Das violette Feuer erlöst falsche Vorstellungen und alles, was es berührt erfährt Läuterung. Irdisches Leid kann losgelassen werden. 
Der violette göttliche Strahl ist ein wesentlicher Begleiter bei den ersten Schritten in der neuen Zeit. Er bringt eine reinigende und erneuernde Kraft.
Die Hauptkräfte dieses Strahls, dieses purpurvioletten Lichts, sind Vergebung und Transformation. In seinem Licht schwingt die AKASHA-Chronik. Erzengel Zadkiel und L. Amethyst transformieren sein Licht in unsere Welt. Er bewirkt Transformation durch Vergebung (nicht durch Kampf) in Ausrichtung auf den Frieden. Das Licht dieses Strahls leitet Umwandlungen ein. Starke Kräfte wirken auf starre Energiemuster im Menschbewusstsein, die ihm seine Bewusstseinserweiterung erschweren.
 Das violette Licht der Schöpfung schwingt in Ausrichtung auf Frieden, und aktiviert die Veränderung von Sichtweisen/Einstellungen im Menschen. Die forcierten Bewusstseinsveränderungen eröffnen uns den Zugang zur Wahrheit, der Freiheit und der Gleichheit für jedesWesen auf der Erde.
 
Vergebung ist der Schlüssel zur Liebe und zum Frieden!!!
Amethyst- und Lepidolithklänge sind Ausdrucksformen des violetten göttlichen Strahls. Sie begleiten uns gemeinsam mit Frequenzen des Herztones und weiteren Kristallklängen in die Berührung mit diesem Licht. 

 

Termin 10. Nov. 2018 von 11.00 bis 17.00 Uhr / 200.- € / Bitte anmelden.
11
Sep

„Der Gong – im Licht der neuen Zeit“

Wir befinden uns in einer Zeit der Veränderungen. 
Einer Umbruchszeit, die auch Veränderungen im Energiesystem des Menschen fordert. Hierzu müssen z.B. Energiemuster, Einstellungen, emotionale Verknüpfungen gelöst werden, 
die einer Anhebung der Schwingungsfrequenz unseres Energiesystem, unserer Psyche und dem physischen Körper entgegen stehen. 
Wir erfahren Führung und Stärkung durch vielerlei Lichteinstrahlungen (Schöpfungsstrahlen, Christuslicht/Photonenlicht…..) in unsere Welt, und somit auch in unser Lichtkleid – Energiesystem. Dennoch ist auch unsere bewusste Entscheidung für Veränderung, und unsere aktive Ausrichtung darauf sinnvoll. 
Kraftvolle Gongklänge unterstützen uns darin. 
Mit ihren durchdringenden Klangvibrationen und Klangrhythmen in bestimmter Spielweise, lösen sie „festsitzende Energien“, die einer Bewusstseinserhebung im Wege stehen. 
Besonders mentale „Blockaden“ und Ängste/Unsicherheiten im Emotionalbereich sprechen auf Gongklänge gut an. 
Gongs ermöglichen die Auseinandersetzung mit der eigenen, persönlichen Geschichte über diese Inkarnation hinaus. 
Sie unterstützen darin, sich als Lichtwesen zu spüren, weil wir auf ihre Klänge mit unserem Licht antworten.
Neben grundsätzlichen Informationen zu Gong und ihrer Geschichte steht das Empfinden und sich im Licht der Gongklänge erleben im Vordergrund dieses Seminars. 
Wenn Du Strukturen hast, die Dir hartnäckig in der Transformation erscheinen oder Dich durch eine ganz bestimmte Spielweise ins Spüren Deines eigenen Lichts begleiten lassen möchtest, dann sind Gongklänge genau richtig. 
 
Seminar „Der Gong – im Licht der neuen Zeit“
Sonntag 08.10.17 von 11.00 bis 16.00 Uhr &
zweiter Abschnitt nach Vereinbarung
Bitte anmelden / 360.- €
 
Diese Veranstaltung können Sie auch im direkten Kontakt per Internet mit mir erleben, wenn Ihnen eine persönliche Teilnahme nicht möglich sein sollte.   
Bitte per mail Kontakt aufnehmen oder einfach anrufen (0177-895 83 97) um sich zu informieren.