Tag: Mut

02
Mai

Diamantklänge

Diese Kristallklänge wirken reinigend und stärkend auf unser Gehirn. Sie stimulieren unser Stirn-Chakra im Sinne des eigenständigen, klaren Denkens. Der aufkeimende Frieden in unserer Welt hat es auch schwer, weil viele Menschen ihr eigenständiges, selbstverantwortliches Denken verloren haben. Innere und äußere Unabhängigkeit im Umgang mit der täglichen Informationsflut braucht Scharfsinn, Klarheit und Mut. Informationen beeinflussen, formen unser Denken und Empfinden, und somit unsere Entscheidungen, unser Verhalten.  

Diamantklänge berühren das Licht der ursprünglichen klaren Wachheit und Achtsamkeit in uns. Sie stimulieren die Sensibilität unserer Sinne, so dass es leichter gelingen kann, die Informationen unserer Welt achtsam zu prüfen, indem wir sie dem eigenen inneren Weltbild gegenüberstellen. Durch den Abgleich von Informationen mit dem eigenen inneren Licht besteht die Möglichkeit, Wahrhaftigkeit von Täuschung zu unterscheiden. 

Diamantklänge schärfen unsere Sinne, sie fördern Charakterstärke und helfen uns dabei verantwortungsbewusst, als auch unvoreingenommen zu sein. 

Montag 13. Mai 2019 / 19.45 – max. 21.45 Uhr  / Kosten 60.- ®

Anmeldung erbeten: 02241-2019665 &  Karmel.Herrmann@gmx.de

31
Aug

SHAMBALA

SHAMBALA

Als Guide to Shambala erlebe ich eine beständige Anbindung an das Licht von Shambala.

Durch diese und und meine Erinnerungen an tibetische Lehren habe ich den Eindruck, dass Begriffe, die heute in der spirituellen Bewusstseinsentfaltung genutzt werden, ihre ursprüngliche Bedeutung verloren haben. Vieles was empfohlen wird zu tun oder zu lassen, hat in der Shambalischen Schwingung eine andere Bedeutung, einen anderen Inhalt.

So schwingt der Begriff des „Loslassens“ im Lichte von Shambala im Zusammenhang mit Disziplin und Einstellungsveränderung zu sich selbst und dem jetztigen Leben. Oder der Begriff „Mut“ schwingt in der Lichtinformation keine Furcht vor dem zu haben, was oder wie man ist und nicht darin dem Außen mit Mut zu begegnen.

Das Licht der Energiebewegungen von Loslassen und Mut entfaltet sich  vorerst in einem selbst, und sie haben erst in der darauf folgenden Energieausdehnung mit äußeren Begebenheiten zu tun. Bewusstseinsentfaltung im Menschen erfolgt von Innen nach Außen, und sie erfolgt über das tiefe Erfahren und begreifen.

Und auch die Lichtschwingung des Wortes „Gut“ entspricht dem was natürlich gegeben ist, und ist nicht das Gegenteil von Böse wie in unserem weltlichen Sprachgebrauch.

Das aufgestiegene Licht von Shambala, dem „energetischen Ort“ für Begegnung und Schulung, kann von uns Menschen zunehmend wieder erfasst werden. So kann sich die Lichtfrequenz unserer  Bewusstseinsentfaltung deutlich erhöhen.

Anbindung an die ursprüngliche Bedeutung folgender Aspekte sind in einem Workshop-Kurs möglich:

  • Loslassen
  • Heiligkeit & Würde des Lebens
  • Der göttliche Kern
  • Mut/Tapferkeit
  • Furchtlosigkeit
  • Das Vergessen
  • Vertrauen
  • Demut und vieles mehr….

6 Abende im Jahr mit verschiedenen Begriffen, Internet-Teilnahme möglich – nähere Information unter Veranstaltungen oder Aktuelles.